Bewerbungsschluss: 25. August 2019

27.05.2019

Ideenschmiede - Schule macht Wirtschaft

Unternehmergeist bedeutet neben Verantwortungsbewusstsein und Leistungsmotivation auch Kreativität, Planungsgeschick und Risikobereitschaft. Im Berufsleben sind diese Schlüsselkompetenzen nicht allein für selbständige Unternehmer, sondern auch für leistungsbereite und mitdenkende Auszubildenden und Angestellte von großer Bedeutung. Doch wie wichtig ist das Thema "Unternehmergeist“ an Schulen? Und auf welche Art und Weise können Schülerinnen und Schüler praxisnah an das Thema herangeführt werden?

Zielsetzung

Wir möchten Schülerinnen und Schüler darin unterstützen, auf die Anforderungen ihres künftigen Berufsalltags optimal vorbereitet zu sein. Unser Ansatz liegt im Erwerb von Schlüsselkompetenzen durch Leistungsmotivation. Die Stiftung sucht daher im Rahmen des Wettbewerbs Konzepte für Lern- und Lehrformate, die in Form von Projekten das unternehmerische Denken und Handeln bei Schülerinnen und Schülern fördern und erlebbar machen. Das Projektformat muss eine aktive Beteiligung der Schülerinnen und Schüler ermöglichen und kann vom Wirtschaftstraining über Unterrichtseinheiten, Planspiele, Projekttage, AGs bis hin zu Schülerfirmen reichen.

Förderkriterien

Das Projektkonzept sollte nachfolgende Kriterien berücksichtigen.

- Bedarfs- und praxisorientiertes Konzept: Das Projekt unterstützt Schülerinnen und Schüler dabei, ihre Interessen und Fähigkeiten kennenzulernen, berufliche Handlungsfähigkeiten zu entwickeln und auszubauen sowie Wirtschafts-zusammenhänge zu entdecken.

- Kooperationen: Das Projekt strebt Kooperationen mit außerschulischen Partnern an und erweitert so die Lernräume der Schülerinnen und Schüler. Leuchtturmprojekt: Das Projekt zeichnet sich durch seinen kreativen Ansatz, seine Relevanz, seinen Wirkungsanspruch und seinen schulinternen Stellenwert aus.

- Umfang und Ressourcen: Das Projekt ist im Zeitrahmen eines Schuljahres umsetzbar und die personellen und zeitlichen Ressourcen hierfür sind vorhanden.

- Transparente und nachhaltige Kosten- und Finanzierungsstruktur: Das Projekt zeigt auf, wie die Fördermittel zur Umsetzung des Projektes verwendet werden sollen. Es ist gewünscht, dass Projekte, die im Rahmen dieser Ausschreibung beantragt werden, nach der Förderung eigenständig von der Schule weitergeführt werden. Aspekte der nachhaltigen Verankerung, Finanzierung und Umsetzung sollten sich in der Projektskizze widerspiegeln.

Umfang der Förderung

Für das Schuljahr 2019/20 steht ein Fördervolumen von insgesamt 50.000 EUR zur Verfügung. Gefördert werden 10 bis 15 Projektkonzepte mit einem Einzelvolumen von bis zu 10.000 EUR. Die Laufzeit der einzelnen Projekte beträgt ein Schuljahr.

Antragsstellung

Der Wettbewerb richtet sich an Lehrkräfte allgemeinbildender Schulen für die Sekundarstufen I und II sowie an Oberstufenzentren in Westbrandenburg. Antragsberechtigt sind ausschließlich die Schulfördervereine. Bewerbungsschluss ist der 25. August 2019. Für die Bewerbung nutzen Sie bitte ausschließlich das nebenstehende Bewerbungsformular.